domrep.de

  • Unsere Öffnungszeiten

  • Mo. - Fr.: 10.00 - 19.00 Uhr
  • Samstags: 10.00 - 14.00 Uhr
  • Beratung & Buchung

  • 0201 - 87 77 126

domrep.deDas Reiseunternehmen an Ihrer Seite

Gua Gua

Im ganzen Land verkehren ständig Guaguas. Die Bezeichnung Guagua steht für Bus, aber hier ist ein Kleinbus gemeint. Richtig genommen sind es Van´s meist von der Marke Toyota, die in der Dominikanischen Republik, alleine schon wegen der leichter zu erhaltenden Ersatzteile, besonders beliebt sind. 

Diese Busse pendeln zwischen bestimmten Orten und sammeln so viele Mitfahrer wie möglich ein. Man wundert sich, wie viele Personen in so einen Kleinbus hineingehen. In der Regel sind 7-8 Personen möglich, aber es werden auch schon mal 12 Personen (oder auch mehr) mitgenommen. Darüber sollte man sich nicht aufregen, das ist eben ein Erlebnis der besonderen Art. Wer mitfahren möchte, sollte sich an die Straße stellen. Das nächste Guagua wird anhalten und einen gerne mitnehmen. 

Neben dem Fahrer sitzt der Cobrador, der die Leute animiert mitzufahren, kassiert und auch mal Sonderwünsche erfüllt. Jeder kann einsteigen und irgendwo auf der Strecke wieder aussteigen. Man fragt am Anfang wie hoch der Fahrpreis ist und bezahlt am Ende der Fahrt. In der Regel bezahlen Touristen immer etwas mehr als die Einheimischen, aber wer sich vorher erkundigt, wie die Preise sind, der wird nicht so schnell über´s Ohr gehauen. Mit einem Guagua ist jedes Ziel erreichbar; manchmal muss man umsteigen. 

Keiner sollte sich wundern, wenn die Aircondition des Guaguas nicht aus dem Gebläse, sondern von unten, durch das Bodenblech kommt. Wenn auch manchmal die Technik etwas zu wünschen übrig lässt, so kann man versichert sein, dass ein Teil immer funktioniert und das ist das Autoradio aus dem lautstark Merengueklänge tönen. Schön wird es, wenn der halbe Bus mitsingt.